claim

Telefon

Das Gefahreninformationstelefon Wetteraukreis (GIT)

Die Kummer-Nummer: 06031-838283

MKS, SARS und Vogelgrippe haben deutlich gemacht: Auch die Wetterau wird nicht von weltweiten Bedrohungen verschont bleiben. Hinzu kommen mögliche Gefahren und Beeinträchtigungen für die Bevölkerung, die aus Ausfällen so genannter „Kritischer Infrastrukturen“ (u. a. Energie-, Trinkwasserversorgung sowie Abwasser- und Abfallentsorgung) resultieren können. 

In all diesen Gefahrenfällen soll das GIT des Wetteraukreises zur Deckung der Informationsbedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger bei allgemeinen nichtpolizeilichen, medizinischen und veterinärmedizinischen Großschadenslagen sowie Katastrophenfällen innerhalb und außerhalb des Kreisgebietes des Wetteraukreises dienen. Qualität und Erscheinungsbild des GIT haben demzufolge große Außenwirkung und tragen nicht unwesentlich zur erfolgreichen Beherrschung des Einsatzfalles bei! 

Durch dieses Informationstelefon erhalten die betroffenen Bürger die Möglichkeit, sich über den Eintritt eines Schadensereignisses zu informieren, Hilfemöglichkeiten zu erfragen, Anlaufpunkte zu erfahren usw. Die Information richtet sich jeweils nach dem Schadensereignis. Die Einrichtung des GIT soll zudem die Zentrale Leitstelle des Wetteraukreises entlasten und mithelfen, dass die Einsatzsteuerung von dort möglichst ungestört ablaufen kann.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Rettungsdienst und Katastrophenschutz Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Hagen Vetter Telefon 06031 83-2353 Fax 06031 83-912353 E-Mail Hagen Vetter

Teamerin GIT

Sabine Vetter
Opens window for sending emailE-Mail