claim

Umpacken für das künftige KatS-Zentrallager

(Hagen Vetter). Für das vorläufige Katastrophenschutz-Zentrallager im Wetteraukreis ("KatSZL FB") an der Geschwister-Scholl-Schule in Assenheim mussten die Kameradinnen und Kameraden des 5. Löschzuges Niddatal und des 20. Löschzuges Karben am Samstag, dem 1. Dezember 2018 ganz schön ran. Die Feuerwehrleute hatten unter Leitung ihrer beiden Zugführer Jörn Dutz und Hartmut Töpfer 2.000 Feldbetten und 2.000 Wolldecken in Gitterrahmen auf Europlatten umzupacken.

Das DRK der Landesverstärkung Hessen war mit zwei großen Glie-derzügen und einem Einzel-LKW aus dem 140 km entfernten Fritzlar nach Assenheim gekommen, um das so genannte "Basispaket Betreuung" des Landes Hessen dem Wetteraukreis zu liefern. Das Land Hessen stellt dieses „Basispaket“ allen Landkreisen und kreis-freien Städten präventiv zur Verfügung, um auf groß- und kleinflä-chige Betreuungseinsätze im Kreisgebiet, beispielsweise bei großen Unfallereignissen oder Evakuierungen reagieren zu können.

Rund 40 Feuerwehrleute, darunter auch die beiden Stadtbrandin-spektoren Alexander Merkelbach (Niddatal) und Christian Becker (Karben), packten kräftig mit an, um die Ware vom LKW dann "por-tioniert" in die alte Gymnastikhalle der Geschwister-Scholl-Schule Assenheim umzuladen. Die Aktion wurde hervorragend von der Ge-schwister-Scholl-Schule (Schulleitung und Hausmeisterschaft) sowie der benachbarten Geschäftswelt in Assenheim und Wöllstadt unterstützt - von dieser Stelle aus allerherzlichsten Dank!

Die Halle dient zunächst als "Interim", bis der Wetteraukreis mittel-fristig eine eigene Lagerstatt an anderer Stelle haben wird. Dann wird noch einmal ein Transport der rund 75 Paletten an ihren endgültigen Standort erfolgen müssen - aber auch das bekommen die KatS-Helferinnen und -Helfer problemlos und mit viel Spaß bei der Sache hin!

 

veröffentlicht am: 03.12.2018

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fst. Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Zentrale Leitstelle Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Hagen Vetter Telefon 06031 83-2353 Fax 06031 83-912353 E-Mail Hagen Vetter